Oltner Swiss Prime Site kauft Grundstück in Stadtentwicklungszone bei Genf

Die Immobiliengesellschaft Swiss Prime Site (SPS) hat im Stadtentwicklungsgebiet im Genfer Vorort Lancy ein Grundstück gekauft. Geplant ist der Bau einer 15-stöckigen Gewerbegebäudes bis ins Jahr 2023.

Das Unternehmen mit Sitz in Olten erwarb die knapp 5200 Quadratmeter grosse Parzelle von der SBB, wie SPS am Freitag mitteilte. Zum Kaufpreis machte die Gesellschaft keine Angaben.Das Grundstück befindet sich direkt am neu eröffneten Bahnhof Lancy Pont Rouge im Stadtentwicklungsgebiet „Praille-Acacias-Vernets“ (PAV).

Auf einer Fläche von 260 Hektaren sollen dort in 20 Jahren rund 50’000 Menschen leben und arbeiten. Der Standort habe das gleiche Potenzial wie die Hardbrücke in Zürich, wird Peter Lehmann, Chef der Immobiliensparte, in der Mitteilung zitiert. (sda)

Kollision zwischen Fussgänger und Taxi – Zeugenaufruf

Am späten Mittwochabend kam es in Olten zu einer Kollision zwischen einem Fussgänger und einem Taxi. Der Fussgänger wurde dabei verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Auf dem Bahnhofquai in Olten kam es am Mittwoch, 13. Dezember 2017, gegen 23.30 Uhr, zu einer Kollision zwischen einem Taxi und einem Fussgänger. Das Taxi fuhr von Dulliken herkommend auf dem Bahnhofquai in Richtung Stadtzentrum. Unmittelbar vor dem Bahnhof kam es zur Kollision mit dem Fussgänger, welcher die Strasse an einer nicht dafür vorgesehenen Stelle überquerte. Der Fussgänger verletzte sich dabei und musste zur Kontrolle in ein Spital gebracht werden.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs sucht die Polizei Zeugen. Insbesondere wird der zurzeit unbekannte männliche Fahrgast im Taxi gebeten, sich zu melden. Personen, die Angaben zum Unfall machen können sind gebeten, sich mit der Kantonspolizei in Olten in Verbindung zu setzen (Telefon 062 311 80 80).