Allgemein Digitalisierung Klatsch und Tratsch

Olten auch in der Telegram App zu Hause

Stadt Olten mit diversen Gruppen und Kanälen beim Messenger Telegram.

Oltner Themen werden zwischenzeitlich auch auf dem Messenger Telegram diskutiert. Die Telegram App hat im Rahmen von Corona einen etwas zweifelhaften Ruf erlangt, weil innerhalb abonnierbarer Gruppen auch viele Verschwörungstheorien verbreitet werden können. Der riesige Vorteil der Telegram App besteht allerdings darin, dass Gruppen und Kanäle, anders als bei WhatsApp, viel besser zu bewirtschaften sind.

Die Telegram App dient als Newsportal für jegliche Interessen. So stehen auch diverse Kanäle und Gruppen zum Thema Olten zur Verfügung.

Telegram bietet werbefreie und ungefilterte Kommunikation

In der kostenlosen Telegram App können Lesende im Gegensatz zu Facebook die Inhalte ohne mühsame Einblendung von Werbung ungefiltert nutzen. Die sogenannten Telegram-Kanäle diesen dabei der Einwegkommunikation, in Telegram-Gruppen finden Gruppendiskussionen statt. Diese können jederzeit abonniert oder auch wieder verlassen werden.

Für die Stadt Olten diverse Services aufgeschaltet

Zwischenzeitlich sind bei Telegram diverse Gruppen und Kanäle entstanden, die zwischenzeitlich schon unterschiedlich aktiv genutzt werden.

Wer den Messenger Telegram eher wie eine offene Plattform wie Twitter oder Facebook nutzt, muss sich um den Datenschutz wenig Sorgen machen. Für vertrauliche und gut verschlüsselte Nachrichten empfiehlt sich weiterhin die Schweizer Lösung Threema oder die internationale Signal App.

0 Kommentare zu “Olten auch in der Telegram App zu Hause

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: