Allgemein Einkaufen

Buchvernissage des Romans „Bei den Gangstern von Managua“

Der Oltner Elie Peter präsentiert seinen neuen Roman in der Buchhandlung Klosterplatz in Olten.

Bei einer coronabedingt frostigen Lesung im Freien, präsentierte der Oltner Elie Peter in der Buchhandlung am Klosterplatz sein neues Buch. Elie Peters zweiter Roman lädt zu einer rasanten Reise rund um die Welt ein, in deren Verlauf der erzählende Vater und sein Sohn sich näherkommen.

Anita und Christian Meyers Buchhandlung Klosterplatz bot gestern die Bühne für die Vernissage des neuen Romans des Oltner Schriftstellers Elie Peter, der in seinem neuen Werk 22 Kurzgeschichten zu einem bunten Strauss an lesenswerten Ereignissen aneinanderreiht.

Diese Reise um die Welt bringt im Verlauf der Geschichte den im Roman erzählenden Vater seinem Sohn ein Stück weit näher. „Eine wunderbare Geschichte über Glück, Vertrauen und Zuversicht“, wie der Knapp Verlag dies in der Beschreibung des neuen Buches festhält.

Die Gangster von Managua am Klosterplatz erhältlich

Die Vernissage des Buches „Bei den Gangstern von Managua“ fand coronakonform im luftigen Innenhof der Buchhandlung Klosterplatz unter freiem Himmel statt. Die Gastgeber Anita und Christian Meyer luden im Anschluss die anwesenden Gäste zum Apéro ein.

Der 158 Seiten starke Roman des Oltner Autors Elie Peter ist ab sofort in der Buchhandlung Klosterplatz oder über den Buchhandel unter ISBN 978-3-906311-88-3 erhältlich.


Olten bald mit eigenem Literatur & Bühnenhaus

Der Verleger Thomas Knapp lanciert an der Leberngasse 17 mit „Literatur & Bühne Olten“ ein eigenes Literaturhaus. Dies war am Rande der Buchvernissage zu erfahren. Die Bühne wird Platz für bis zu 50 Personen bieten und wird von der Stadt Olten, Stiftungen und weiteren Sponsoren wie „Freunde des gepflegten Buches“ mitgetragen. Eröffnung und ein Tag der offenen Tür ist für den 1. Dezember 2021 im Beisein von Autor Bänz Friedli vorgesehen.

2 Kommentare zu “Buchvernissage des Romans „Bei den Gangstern von Managua“

  1. Was für ein wunderbarer Artikel! Ganz herzlichen Dank. Leider habe ich Sie nicht erkannt, sonst hätte ich Ihnen ein Buch geschenkt. Alles Gute und weiterhin viel Schaffensfreude und -kraft!

    Gefällt 1 Person

  2. Danke dem Autor und euch beiden. Wir konnten leider nicht teilnehmen. Besprechung folgt. Heinrich u. Rita

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: