KOLT ist grossartig

Die aktuelle Ausgabe des Oltner Stadt- und Kulturmagazins KOLT ist einmal mehr einfach grossartig. Ein bunter Blumenstrauss an Themen, die beschäftigen, aufheitern und zum Nachdenken anregen.

In der aktuellen Sommerausgabe besonders lesenswert – und vollkommen subjektiv bewertet:

  1. Eine Übernachtung im Hotel Europe in Olten. Ein Hotel welches von Olten Tourismus nicht beworben wird und es sich gelohnt hat, nur lesend das Zimmer 306 betreten zu haben.
  2. Die Rubrik „Off the Record“: In der Hauptrolle einmal mehr der Leiter Tiefbau der Stadt Olten. Mal verantwortlich und mal nicht und die offene Frage, wo die Stadt die gesponserten Enzo-Möbel hin verfrachtet hat und warum die Baustelle am Oberen Graben den Rekord an Bauverzögerungen aufweist.
  3. Die Meinungsseite des Inhabers eines Planungsbüros, welches von der Stadt Olten schon viele Aufträge realisieren durfte und sich zwischen den Zeilen darüber schon jetzt freut, dass dank „Olten jetzt!“ die Ausgabenfreudigkeit der Stadt wohl bald wieder zunehmen wird und man bald wieder Drachen steigen lassen kann.

IMG_3248

Aber auch die Geschichte einer im Sommerkleid strahlenden Schafzüchterin und ein Blick in die Oltner Stadtküche sind es wert, sofort ein Abo des Stadt- und Kulturmagazins zu bestellen. Jetzt!

«Der Winkel wird als Politikum missbraucht»

In der aktuellen Ausgabe des Kulturmagazins Kolt kommt Erik Rischmann, Verwaltungsrat der SMP Invest GmbH zu Wort, der aus erster Hand über die Zusammenarbeit mit der Stadt Olten spricht und gleichzeitig seine Ideen zur Oltner Winkelunterführung offenlegt. Das ganze Interview ist nachzulesen unter http://kolt.ch/der-winkel-wird-als-politikum-missbraucht/ und mit dem Kauf eines Jahresabos des Magazins Kolt ist gleich sichergestellt, dass solche Informationen auch weiterhin zur Oltner Bevölkerung gelangen.

Das verwendete Beitragsbild steht nicht im Zusammenhang mit den darauf abgebildeten Parteien. Es soll vielmehr einen Teil der heutigen Gestaltung der Vitrinen und die Perspektive für die Passanten aufzeigen.