Allgemein

Brandursache geklärt: Holzbrücke brannte erneut wegen weggeworfenen Raucherwaren

Der erneute Brand auf der alten Holzbrücke in Olten ist auf das achtlose Wegwerfen von Raucherwaren zurückzuführen. Dies ergaben die Brandermittlungen der Kantonspolizei Solothurn. 

Am vergangenen Wochenende kam es erneut zu einem Glimmbrand auf der alten Holzbrücke, obwohl seit dem ersten Brand im März auf dem Wahrzeichen der Stadt Olten absolutes Rauchverbot gilt. Daran hat sich mindestens eine Person nicht gehalten und achtlos eine Zigarette entsorgt. So kam es am Samstag, 18. August erneut zu einem Brand auf der Holzbrücke. Der Brand konnte glücklicherweise rasch unter Kontrolle gebracht werden konnte.

19-08-2018 Olten, Brandfall Brücke_1k

Gemäss Angaben der Kantonspolizei gelangte eine achtlos weggeworfene Zigarette in die Bodenkonstruktion und führte dort in der Folge zu einem Glimmbrand. Der Brand wurde am Samstagabend bemerkt und rasch gelöscht.

 

 

In Olten zuhause aber gerne unterwegs. Digital is the future.

0 Kommentare zu “Brandursache geklärt: Holzbrücke brannte erneut wegen weggeworfenen Raucherwaren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: